Sonntag, 15. März 2015

KLEINER VORGESCHMACK FÜR DIE WARTEZEIT

Dill-Soße

Zutaten

125ml Naturjoghurt
125ml Sauerrahm
1El Sahnemeerrettich
3El frischer Dill
3 Frühlingszwiebeln
Salz und Pfeffer zum würzen

Zubereitung

Den Dill waschen, trocknen und fein hacken so das man 3 Esslöffel von diesem
erhält.
Die Frühlingszwiebeln werden ebenfalls fein gehackt.
Den Joghurt, Sauerrahm und Sahnemeerretich in einer Schüssel zu einer cremigen
Masse verrühren.

Dill und Frühlingszwiebeln unter rühren mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Dann abdecken und im Kühlschrank etwas durchziehen lassen.

Tipp: Schmeckt besonders gut zu Fisch, Pellkartoffeln, Back oder Folienkartoffeln.


Basilikum-Pestobutter

Zutaten

60g Butter
30g Pinienkerne oder Walnüsse
40g Parmesankäse
2 Knoblauchzehen
25-30 frische Basilikumblätter
Salz und Pfeffer zum würzen

Zubereitung (mit Mörser)

Die Basilikumblätter waschen, trocknen und in den Mörser legen.
Die Knoblauchzehen abziehen, mit den Pinienkernen oder Walnüssen zugeben
und alles zu einer gleichmäßigen Paste zerstoßen.
Den Parmesan darüber reiben und unter die Paste mischen.
Die Butter zufügen und solange rühren bis die Paste glatt und cremig ist.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zubereitung ( mit Handrührgerät)

Die Basilikumblätter waschen, trocknen und fein hacken.
Die Knoblauchzehen abziehen, mit den Pinienkernen oder Walnüssen zugeben
und alles zu einer gleichmäßigen Paste rühren.
Den Parmesan darüber reiben und unter die Paste rühren.
Die Butter zufügen und solange rühren bis die Paste glatt und cremig ist.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp: Pinienkerne oder Walnüsse vorher in einer Pfanne leicht anrösten.


Basilikum-Pesto

Zutaten

80g Pinienkerne
80g Parmesankäse
85ml Olivenöl
2 Knoblauchzehen
25-30 frische Basilikumblätter
Salz und Pfeffer zum würzen

Zubereitung (mit Mörser)

Die Basilikumblätter waschen, trocknen und in den Mörser legen.
Piniekerne in einer beschichteten Pfanne leicht anrösten und abkühlen lassen und
darüber streuen.
Die Knolauchzehen abziehen und zerdrücken.
Parmesankäse darüber reiben und mit dem Mörser alles zu einem Brei mörsern.
Unter ständigem rühren langsam das Olivenöl zugeben, bis alles gut vermengt ist.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zubereitung ( mit Küchenmaschine)

Die Basilikumblätter waschen, trocknen.
Piniekerne in einer beschichteten Pfanne leicht anrösten und abkühlen lassen.
Die Knolauchzehen abziehen und zerdrücken.
Parmesankäse reiben.
Alle Zutaten in die Küchenmaschine geben und fein zerhacken.
Unter Rühren das Olivenöl langsam zugeben, bis alles gut vermengt ist.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.


DiBa-dip

Zutaten

200g Streichkäse
3El frischer Basilikum
3El frischer Dill
1-2 Knoblauchzehen
1kl Salatgurke
Salz und Pfeffer zum würzen

Zubereitung

Die Salatgurke waschen, putzen, grob raspeln und ausdrücken damit nicht zuviel
Gurkenwasser zurück bleibt.
Dill und Basilikum waschen, trocknen und fein hacken.
Die Knolauchzehen abziehen und zerdrücken.
Den Streichkäse mit den Gurkenraspeln, gehackten Kräutern sowie dem Knoblauch
verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp: Schmeckt zu Grillgerichten, Brot und Kartoffeln.


BaKnobi-dip

Zutaten

250g Magerquark
75g Creme fraiche
3El Milch
8-10 frische Basilikumblätter
1 Knoblauchzehe
Salz und Pfeffer zum würzen

Zubereitung

Den Knoblauch schälen und durchpressen.
Basilikumblätter waschen, trocknen und fein schneiden.
Quark, Creme-fraiche und Milch in einer Schüssel mischen.
Knoblauch und Basilikum gut darunter mischen.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp: Schmeckt zu Fisch, Brot und Kartoffeln.


Tomaten-Mozzarellatoasts

Zutaten

125g Mozzarella
1El Olivenöl
1Tl Balsamicoessig
4-6 Blätter frischer Basilikum
2 Tomaten
1kl Zwiebel
6-8 Scheiben Weißbrot

Zubereitung

Tomaten, Mozzarella und Zwiebeln in gleich starke Scheiben schneiden.
Basilikumblätter waschen, trocknen und in feine Streifen schneiden.
Beiden Seiten der Weißbrotscheiben mit Olivenöl bepinseln und goldbraun
in einer beschichteten Pfanne anrösten.
Tomaten, Mozzarella und Zwiebeln auf den Weißrotscheiben anrichten.
Mit Balsamicoessig beträufeln und die Basilikumstreifen darüber streuen.